Startseite
Wir Boden Wasser Landnutzung Moderation Aktuelles







Bodenschutz


Bodenschutz in der Kommune


Bodenbewusstsein


Bodenkartierung


Bodenfunktionen


Bodenkundliche Baubegleitung





Bodenschutz in der Kommune

Böden werden sehr vielseitig, genutzt, beplant, verbaut und versiegelt. Kommunen können im Planungsbereich wichtige Bodenschutzbelange verwirklichen.

Die alltäglichen Dinge entscheiden oft über die Nutzung der Böden. Dies gilt für die Raumplanung ebenso wie für Bauvorhaben, für die Freizeitgestaltung und die Land- und Forstwirtschaft. Kommunen können deshalb einen wichtigen Beitrag zur langfristigen Erhaltung und dem Schutz unserer Böden leisten.
Dies sind oft keine spektakulären und kosten-
aufwändigen Maßnahmen sondern die ständige Be-
rücksichtigung von Bodenanliegen bei den verschiede-
nen Aktivitäten.

Handlungsfelder für den kommunalen Bodenschutz sind:

  • Bauleitplanung (Flächennutzungsplanung, Bebauungsplanung, Umweltprüfung)
  • Flächenressourcenmanagement (Innenentwicklung, Aktivierung von Brachflächen)
  • Bauen
  • Grünanlagen, Gärten und Wald
  • Freizeit und Tourismus
  • Verwertung und Entsorgung von Abfällen
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Wasser und Boden
  • Schadstoffbelastung und Altlasten




Kommunaler Bodenschutz in den Bereichen Siedlungsplanung (Luftbild) und
 Abfallmanagement (Deponie)
© 2018  Ingenieurbüro Schnittstelle Boden  ·  Dr. Matthias Peter  ·  Belsgasse 13
D-61239 Ober-Mörlen  ·  Telefon: +49-(0)6002-99250-0  ·  Fax: +49-(0)6002-99250-29
 ·  Impressum  ·  Datenschutz