Startseite
Wir Boden Wasser Landnutzung Moderation Aktuelles







Bodenschutz


Bodenschutz in der Kommune


Bodenbewusstsein


Bodenkartierung


Bodenfunktionen


Bodenkundliche Baubegleitung





Bodenkartierung

Für viele Belange des Boden- und Gewässerschutzes sowie zur Kennzeichnung ökologischer Zusammen-
hänge ist es notwendig, die Böden und ihre flächen-
hafte Verteilung zu kennen.

Die Bodenkartierung erlaubt es, ein Bild der flächen-
haften Verteilung der Böden und somit auch ihrer Eigenschaften zu erstellen. Auf dieser Grundlage können Planungen erstellt und Entscheidungen gefällt werden.


Bodendauerbeobachtung ermöglicht es, die Einflüsse des menschlichen Handelns und der Umwelt auf die Böden in Zeitschritten zu beobachten und zu doku-
mentieren. Die Bodendauerbeobachtung als Instru-
ment des vorsorgenden Bodenschutzes erfasst Daten zur Entwicklung und zur Veränderung der Böden.

Im Bereich Bodenkartierung bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Bodenkartierungen zu Boden- und Standort-
    erkundung
  • Bodenkartierungen zur Erstellung von Boden-
    karten
  • Bodenkartierungen zur Bewertung der po-
    tentiellen Nitrataustragsgefährdung in Wasserschutzgebieten
  • Bodenkartierungen zur Bewertung der Erosions-
    gefährdung
  • Bodenkartierungen zur Bewertung von Boden-
    funktionen
  • Einrichtung und Beprobung von Bodendauer-
    beobachtungsflächen
  • Organisation und Durchführung flächendeckender Bodenprobenahmen
  • Ground Truth-Untersuchungen zur Verifizierung von Satellitendaten für Fragestellungen der Flächennutzung und Bodenbewertung




Bodenkarten
© 2018  Ingenieurbüro Schnittstelle Boden  ·  Dr. Matthias Peter  ·  Belsgasse 13
D-61239 Ober-Mörlen  ·  Telefon: +49-(0)6002-99250-0  ·  Fax: +49-(0)6002-99250-29
 ·  Impressum  ·  Datenschutz