Startseite
Wir Boden Wasser Landnutzung Moderation Aktuelles









Das sind wir


Zusammenarbeit


Referenzen


Impressum


Datenschutz





Referenzen

Nachfolgend finden Sie eine aktuelle Auswahl unserer Projekte und Publikationen.
Die vollständige Referenzliste können Sie mit Stand vom 10.08.2018 hier herunterladen:
Referenzen Schnittstelle Boden (pdf 1 mb)
.


Bodenschutz und Bodenbewertung

  • Ursachen- und Gefährdungsabschätzung sowie Maßnahmenentwicklung/Konzept zum Schutz der Ortslage von Kefenrod und den Ortsteilen vor Erosions- und Oberflächenabflussereignissen
    Gemeinde Kefenrod, 2018

  • Erarbeitung einer Vorgehensweise sowie Erstellung einer Arbeitshilfe zur Ermittlung der Nitrataustragsgefährdung in Wasserschutzgebieten auf Grundlage von Auswertungen der Bodenflächendaten 1: 5.000, landwirtschaftliche Nutzfläche (BFD5L)
    Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, 2017-2018

  • Fortführung der Beratung zur Umsetzung der in den Gemarkungen der Gemeinde Altenstadt notwendigen Erosionsschutzmaßnahmen zum Schutz der Ortslagen
    Gemeinde Altenstadt, 2014-2018

  • Literaturrecherche „Rekultivierung“ auf erdkabelverlegten Trassen
    TenneT TSO GmbH, 2017

  • Literaturrecherche „Wurzeln landwirtschaftlicher Kulturen“ auf erdkabelverlegten Trassen
    TenneT TSO GmbH, 2017

  • Bodenschutzkonzept Stadt Kassel
    Stadt Kassel, 2015-2016

  • Erarbeitung einer Methodik zur Ableitung von Ausschlussflächen für einen Bodenauftrag in Anlehnung an die LABO-Vollzugshilfe zu § 12 der Bundes-Bodenschutzverordnung
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2015-2016

  • Erstellung eines Datenbankentwurfs bzw. Moduls zur statistischen Auswertung von Profil- und Analysedaten (Hintergrundwerte)
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2014-2015

  • Berechnung von abflusswirksamen Tiefenlinien, Erstellung eines erweiterten Gewässer-
    netzes und der Berechnung des Gewässeranschlusses erosionsgefährdeter Flächen
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2014-2015

  • Berechnung des LS-Faktors als Eingangsgröße für die Allgemeine Bodenabtragsgleichung auf Grundlage des DHM5 – Landesweite Berechnung der Erosionsgefährdung
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2014-2015

  • Bodenflächendaten der landwirtschaftlichen Nutzfläche im Maßstab 1:5.000 (BFD5L) – Methodenbank Erarbeitung weiterführender methodischer Auswertungen, Qualitätssicherung
    Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, 2012-2015


Bodenschutz in Planung und Umweltprüfung

  • Fortschreibung des kommunalen Bodenschutzkonzepts der Stadt Bad Homburg
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2017-2018

  • Ausarbeitung der Belange des Schutzguts Bodens für den „Bebauungsplan Nr. 071B-00, Industrie- und Gewerbegebiet „Wormser Landstraße – 2. Bauabschnitt“ der Stadt Lampertheim
    Stadtentwicklung Lampertheim GmbH & CO KG, 2017-2018

  • Erstellung einer Arbeitshilfe zum Thema Kompensation des Schutzguts Boden in der Bauleitplanung nach BauGB
    Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, 2016-2018

  • Anforderungen des vorsorgenden Bodenschutzes in Planungs- und Zulassungsverfahren - Erarbeitung von Checklisten zur Berücksichtigung bodenschutzfachlicher Belange
    Projekt B1.16 der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO), 2016-2017
    in Zusammenarbeit mit Baader Konzept GmbH

  • Ermittlung des Kompensationsbedarfs für das Schutzgut Boden bei der Eingriffsregelung in der Bauleitplanung in Rheinland-Pfalz
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2015-2018

  • Ausarbeitung der Belange des Schutzguts Bodens für den „Bebauungsplan Nr. 119-00, Allgemeines Wohngebiet „Andreasstraße – Ringstraße“ der Stadt Lampertheim
    Magistrat der Stadt Lampertheim, 2016

  • Untersuchung der Belange des Schutzguts Boden inkl. Bodenfunktionsbewertung für den Bebauungsplan Nr. 113 Erweiterung des „Gewerbegebiets Massenheimer Weg“ der Stadt Bad Homburg
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2016

  • Bodenschutzkonzept Stadt Kassel
    Stadt Kassel, 2015-2016

  • Untersuchung der Belange des Schutzguts Boden inkl. Bodenfunktionsbewertung für den Bebauungsplan Nr. 136 „Steinmühle“ der Stadt Bad Homburg
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2015-2016

  • Bodenkundliches Gutachten nach Arbeitshilfe „Bodenschutz bei der Planung, Genehmigung und Errichtung von Windenergieanlagen“ des Hess. Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
    – Projekt Fürth/Grasellenbach
    GAIA mbH, 2015-2016


Bodenkundliche Baubegleitung

  • Bestandsaufnahme „vorsorgender Bodenschutz in der Bauausführung“ einer größe-ren Baumaßnahme in der Wasserwirtschaft – Sanierung landeseigener Rheinwinter-deiche entlang der Weschnitz – Maßnahme WDL II Regierungspräsidium Darmstadt, Abteilung Arbeitsschutz und Umwelt, Dezernat IV/Da 41.6 – Staatlicher Wasserbau, 2017-2023

  • Bodenkundliche Baubegleitung sowie gutachterliche Betreuung der Meliorations- und Rekultivierungsmaßnahmen für die als Zwischenlager genutzten Ackerflächen im Rahmen des Baus einer internationale Beschleuniger-Anlage zur Forschung mit Antiprotonen und Ionen bei Darmstadt, Hessen
    Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (FAIR GmbH), 2013-2019

  • Bodenkundliche Baubegleitung Bodenauffüllungen Flurbereinigung Groß-Rohrheim
    Amt für Bodenmanagement Heppenheim, 2017-2018

  • Bodenkundliche Baubegleitung bei Errichtung und Rückbau des Umladeplatzes im Ortsteil Weiher der Gemeinde Mörlenbach (Windpark Stillfüssel)
    ENTEGA Regenerativ GmbH, 2017-2018

  • Bodenkundliche Baubegleitung Windpark Hassenhausen
    ABICON GmbH, 2016-2018

  • Bodenkundliche Baubegleitung Bebauungsplan Nr. 126 „Am Hühnerstein“, Bad Homburg
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2016-2018

  • Bodenkundliches Rekultivierungskonzept – Wasserrechtlich planfestgestellter Steinbruch Kastel (Ostfeld) in Wiesbaden
    Bickhardt Bau Aktiengesellschaft, 2017

  • Bodenkundliche Baubegleitung beim Abbruch der Bodenplatten und Bauwerke der AFN-Antennen in Oberursel-Weißkirchen
    Hessisches Baumanagement, Regionalmanagement West, 2016

  • Bodenkundliche Baubegleitung – Auffüllungsmaßnahmen Flurbereinigungsverfahren F830 Kiedrich
    Amt für Bodenmanagement Limburg, 2015-2016

  • Bodenkundliche Baubegleitung – Auffüllungsmaßnahmen Flurbereinigungsverfahren Bobstadt – Gemarkung Riedrode
    Amt für Bodenmanagement Heppenheim, 2014-2016


Bodenkartierung, Bodenbeprobung, Bodendauerbeobachtung und Monitoring

  • Untersuchungen zum vorsorgenden Bodenschutz im Rahmen der Renaturierung Wellritzbach, 2. Bauabschnitt
    Magistrat der Landeshauptstadt Wiesbaden, 2018

  • Erkundung von Homogenbereichen im Bereich der Außenanlagen der Villa Wertheimber
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2018

  • Bodenkartierung von Gartenanlagen und landwirtschaftlichen Nutzflächen im Außenbereich der Stadt Offenbach
    Gartenfreunde Buchrain e. V., Hanau/Steinheim, 2018

  • Bodenuntersuchungen zum Vitalitätsverlust des Baumbestandes im Akaziengarten Darmstadt
    Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), 2017-2018

  • Bodenuntersuchungen zum Vitalitätsverlust von Quercus robur in einer Grünanlage in Assenheim
    Stadt Niddatal, 2017

  • Ermittlung des Grundwasserstandes und Bewertung der Durchlässigkeit sowie des Rückhaltevermögens durch bodenkundliche Aufnahmen nach der Bodenkundlichen Kartieranleitung für eine Auffüllungsfläche
    bgu Büro für Geotechnik und Umwelt, 2017

  • Vorarbeiten zum Schutzgut Boden im geplanten Geltungsbereich des Bebauungsplans „Auf dem Bornberg“ der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe – Übersichtskartierung und Entnahme von Bodenproben
    Magistrat der Stadt Bad Homburg, 2016-2017

  • Bodenuntersuchungen und Mineralisierungsabschätzung Eidechsenhabitat Stromleitungstrasse Aschaffenburg
    Stadt Aschaffenburg, 2016

  • Bodenkundliches Gutachten nach Arbeitshilfe „Bodenschutz bei der Planung, Genehmigung und Errichtung von Windenergieanlagen“ des Hess. Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz – Projekt Fürth/Grasellenbach
    GAIA mbH, 2015-2016

  • Bodenkundliches Gutachten nach Arbeitshilfe „Bodenschutz bei der Planung, Genehmigung und Errichtung von Windenergieanlagen“ des Hess. Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz – Projekt Hassenhausen
    ABICON GmbH, 2015-2016


Sachverständigengutachten

  • 2. Wiederholungsbeprobung von sechs Bodendauerbeobachtungsflächen innerhalb und außerhalb des Immissionsbereiches des Gewebegebietes der Stadt Korbach
    Energie Waldeck-Frankenberg GmbH, 2018

  • Geplante Oberbodenauffüllung einer landwirtschaftlichen Fläche mit Bodenmaterial, Gutachten zu Bewertung im Rahmen der Bodenschutzvorschriften
    privater Auftraggeber, 2017

  • Geplante Verfüllung einer Geländesenke mit Bodenmaterial, Gutachten zu Bewertung im Rahmen der Bodenschutzvorschriften
    privater Auftraggeber, 2016

  • Bewertung einer möglichen stofflichen Bodenbelastung durch das im Boden verlegte Kupferdraht/Kupferband-Netz um die AFN-Antennen in Oberursel-Weißkirchen - Sachverständigengutachten
    Hessisches Baumanagement, Wiesbaden, 2015

  • Sachverständigengutachten: Konzept zu einer orientierenden Untersuchung der möglichen Belastungspfade Boden-Mensch und Boden-Pflanze in den rekultivierten Bereichen des Tagebaus Bingenheim
    Kissel GmbH & Co. KG, Bad Nauheim, 2014

  • Dünge- und Meliorationsempfehlung für die Flurstücke 2/3, 3/4 (teilweise) und 4/3, Flur 7, Gemarkung Obernhain
    IGU Institut für industriellen und geotechnischen Umweltschutz GmbH, Wetzlar, 2014

  • Bodengutachten zur Neuanlange und Erweiterung des Friedhofs Alsenborn
    Gemeinde Enkenbach-Alsenborn, 2013

  • Ergänzungsgutachten für das Landgericht Fulda zu Einwendungen des Antragstellers sowie der Antraggegenerin im Beweisbeschluss zur Klärung des Eintrags von Salzen aus Haldensickerwässern von Abraumhalden sowie Beurteilung der Auswirkungen auf den Ertrag landwirtschaftlicher Kulturen und die langfristige Ertragsfähigkeit der Böden
    Landgericht Fulda, 2013

  • Machbarkeitsstudie zu Sanierungsvarianten für ein Sanierungskonzept Trapp- und Skeet-Schießplatz Nidda (Orbes)
    Magistrat der Stadt Nidda, 2012-2013

  • Gerichtsgutachten für das Landgericht Fulda, Beweisbeschluss zur Klärung des Eintrags von Salzen aus Haldensickerwässern von Abraumhalden sowie Beurteilung der Auswir-
    kungen auf den Ertrag landwirtschaftlicher Kulturen und die langfristige Ertragsfähigkeit der Böden
    Landgericht Fulda, 2012


Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL)

  • Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Hessen - Gewässerschutzberatung zur Reduzierung diffuser Stoffeinträge in 14 Maßnahmenräumen -
    Im Auftrag verschiedener Institutionen sowie gefördert durch die Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen, Kassel und im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV), 2011-2020

  • Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Niedersachsen - Gewässerschutzberatung in der Zielkulisse der Grundwasserkörper mit einem schlechten chemischen Zustand im ersten und/oder zweiten Bewirtschaftungsplan gem. EG-WRRL (diffuse Belastungen/Nitratreduktion) sowie zusätzlich in ausgewähl-ten Gebieten für Oberflächenwasserkörper mit Handlungsbedarf zur Reduktion von Nährstoffeinträgen
    Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), 2016-2018

  • Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie in Niedersachsen - Gewässerschutzberatung in Grundwasserkörpern mit einem schlechten chemischen Zustand gemäß EG-WRRL (diffuse Belastungen/Nitratreduktion)
    Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), 2010-2015

  • Konzeptentwicklung (Beratungs- und Organisationskonzept) zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie im Hessischen Ried - Schwerpunkt Nitratbelastung
    Wasserverband Hessisches Ried, 2011

  • Auswahl und Bewertung von Maßnahmen hinsichtlich diffuser Einträge von Stickstoff, Phosphor und Pflanzenschutzmittel durch die landwirtschaftliche Flächennutzung in die hessischen Gewässer
    Durchführung von 15 Beteiligungswerkstätten auf regionaler Ebene
    Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, 2008

  • Auswahl und Bewertung von Maßnahmen hinsichtlich diffuser Einträge von Stickstoff, Phosphor und Pflanzenschutzmittel durch die landwirtschaftliche Flächennutzung in die hessischen Gewässer
    Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, 2007 und 2008

  • Short Term Expert im EU-Twinning Projekt SI06/IB/EN/01 “Development of financial instruments for water management based on Water Framework Directive 2000/60/EC” in Slowenien
    Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ), 2007

  • Umsetzung der Wasserrahmenrichtline in Hessen - Pilotprojekt Modau - Grundwasser
    Regierungspräsidium Darmstadt 2005 und 2006


Beratung von Wasserversorgungsunternehmen und Landwirtschaft

  • Beratung zur grundwasserschonenden Landbewirtschaftung in über 40 belasteten Wasserschutzgebieten, seit 1995

  • Fachtechnisch-Wissenschaftliches Untersuchungsprogramm zum praktischen Vollzug der Verordnungen nach § 29 Abs. 4 bzw. § 92 Abs. 5 HWG in Verbindung mit den Verwaltungsvorschriften für die Festsetzung von Wasserschutzgebieten
    Projekt des Hess. Ministeriums für Umwelt, Energie und Bundesangelegenheiten, 1997


Gewässerschutz/Grundwasserschutz

  • Erstellung von Sanierungs- bzw. Landnutzungskonzepten für belastete Wasserschutzgebiete, seit 1995

  • Erarbeitung und Etablierung von auf Standort- und Nutzungsbedingungen angepasste Kooperationsvereinbarungen zwischen Landwirten und Wasserversorgungsunternehmen in 38 Wasserschutzgebieten in Hessen und Bayern seit 1997

  • Mitarbeit bei der Erstellung des Verordnungstextes für die landwirtschaftlichen Fragestellungen in der Wasserschutzgebietsverordnung für diverse Wasserschutzgebiete, seit 1997


Moderation und Weiterbildung

  • Durchführung von Workshops zur Vorstellung der Checklisten „Schutzgut Boden für Planungs- und Zulassungsverfahren“ in den Ländern
    Projekt B1.18 der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO), 2018
    in Zusammenarbeit mit Baader Konzept GmbH

  • Planung, Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation eines Workshops zur Kompensation des Schutzguts Boden in der Bauleitplanung nach BauGB
    Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie, 2018

  • Anforderungen des vorsorgenden Bodenschutzes in Planungs- und Zulassungsverfahren – Erarbeitung von Checklisten zur Berücksichtigung bodenschutzfachlicher Belange – Workshop zur Vorstellung und Optimierung der Checklisten
    Projekt B1.16 der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO), 2016-2017
    in Zusammenarbeit mit Baader Konzept GmbH

  • Vorbereitung, Durchführung, Moderation und Auswertung des Fachworkshops „Bewertung von Eingriffen und Kompensationsmaßnahmen für das Schutzgut Boden in Hessen und Rheinland-Pfalz“
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2016

  • Workshop „Bodenschutz in der kommunalen Planung“ – Grundprinzipien eines Leitbildes für ein Bodenschutzkonzept
    Stadt Kassel, 2015

  • Vorbereitung und Durchführung von drei Informationsveranstaltungen zum Vorsorgenden Bodenschutz in der Bauleitplanung beim Regierungspräsidium Darmstadt sowie in den Abteilungen Frankfurt und Wiebaden
    Regierungspräsidium Darmstadt, 2014

  • Arbeiten zur Vorbereitung der Umsetzung der Gesamtbodenfunktionsbewertung (für die Landwirtschaftliche Nutzfläche im Maßstab 1: 5.000) in der Planungspraxis und Durch-
    führung eines Workshops für Mitarbeiter der oberen und unteren Bodenschutzbehörden sowie Planer in Mainz
    Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz, 2013-2014

  • Vorbereitung und Durchführung von drei regionalen Foren Bodenschutz in der Bauleit-
    planung (Nord-, Mittel- und Südhessen)
    Hessisches Ministerium für Umwelt Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 2013

  • Fortbildung zum Thema Bodenschutz in der Bauleitplanung im Rahmen von zwei Treffen der Arbeitsgruppe „Aufgaben und Zuständigkeiten der Bodenschutzbehörden“
    Hessisches Ministerium für Umwelt Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 2013


Öffentlichkeitsarbeit und Websites

  • Website zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in Hessen
    - Gewässerschutzberatung zur Reduzierung diffuser Stoffeinträge -
    www.schnittstelle-boden-wrrl-hessen.de
    Für Maßnahmenräume in Hessen, die vom Ingenieurbüro Schnittstelle Boden betreut werden.
    Im Auftrag verschiedener Institutionen sowie gefördert durch die Regierungspräsidien Darmstadt, Gießen, Kassel und im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV), 2011-2018

  • Website zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in Niedersachsen
    - Beratungsgebiet Aller links -
    www.wrrl-aller-links.de
    Im Rahmen der Gewässerschutzberatung in Grundwasserkörpern mit einem schlechten chemischen Zustand gemäß EG-WRRL (diffuse Belastungen/Nitratreduktion)
    Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), 2010-2018

  • Website über das Wasserschutzgebiet Hailerer Aue
    www.wasserschutzgebiet-hailerer-aue.de
    Stadtwerke Gelnhausen 2004-2018


Publikationen 2008-2018

  • Miller, R., Peter, M., Molder, F. & G. Kunzmann (2018): Checklisten Schutzgut Boden für Pla-nungs- und Zulassungsverfahren – Arbeitshilfen für Planungspraxis und Vollzug, LABO-Projekt B 1.16, Länderfinanzierungsprogramm Wasser, Boden und Abfall 2016. Im Auftrag der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO).
    www.labo-deutschland.de (4,4 mb)
  • Miller, R., Friedrich, K., Sauer, S. & T. Vorderbrügge (2018): Kompensation des Schutzguts Boden in der Bauleitplanung nach BauGB – Arbeitshilfe zur Ermittlung des Kompensationsbedarfs für das Schutzgut Boden in Hes-sen und Rheinland-Pfalz. – Umwelt und Geologie, Böden und Bodenschutz in Hessen, Heft 14, 53 S.
    www.hlnug.de (2,2 mb)
  • Peter, M., Beisecker, R., Pecoroni, D. & R. Miller (2018): Nährstoffbilanzierungen zur Erfolgskontrolle der Gewässerschutzberatung. KW Korrespondenz Wasserwirtschaft 2018 (11), Nr. 6, S. 332-337.
  • Beisecker, R., Peter, M., & R. Miller (2018): Herbst-Nmin-Gehalte als Erfolgsindikatoren der Gewässerschutzberatung in Hessen. KW Korrespondenz Wasserwirtschaft 2018 (11), Nr. 6, 325-331.
  • Beisecker, R. & M. Peter (2017): Gewässerschutzberatung in der Landwirtschaft aus Beratersicht. energie I wasser-praxis 8/2017, S. 2-9.
  • Miller, R. & Molder, F. (2017): Checklisten Schutzgut Boden für Planungs- und Genehmigungsverfahren. In: 7. Sächsisch-Thüringische Bodenschutztage. Böden – vielfältig und schützenswert. 21.06.-22.06.2017, Oberes Schloss Greiz. Tagungsband.
  • Miller, R. (2016): Bodenfunktionsbewertung für die Planungspraxis. Themenhefte Vorsorgender Bodenschutz, Heft 1. Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz.
    https://mueef.rlp.de (pdf 2,7 mb)
  • Miller, R., Sauer, S & T. Vorderbrügge (2015): Bodenfunktionsbewertung und bodenkundlicher Kompensationsbedarf bei Baumaßnahmen in Hessen und Rheinland-Pfalz. Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft.
    http://eprints.dbges.de (360 kb)
  • Pecoroni, D., Peter, M. & R. Miller (2015): Bodenkundliche Baubegleitung: Erfahrungen, Erfolge und Probleme – ein Praxisbericht aus unterschiedlichen Projekten. Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft.
    http://eprints.dbges.de (880 kb)
  • Vorderbrügge, T., Miller, R. & K. Friedrich (2015): Einführung von Instrumenten zum Bodenschutz in den Planungs- und Vollzugsalltag in Hessen und Rheinland-Pfalz. Jahresbericht des Hessischen Landesamtes für Umwelt und Geologie, S. 147-154.
    www.hlug.de (1,2 mb)
  • Miller, R., Vorderbrügge, T. & S. Sauer (2014): Einführung von Instrumenten zum Bodenschutz in den Planungs- und Vollzugsalltag in Hessen und Rheinland-Pfalz. Marktredwitzer Bodenschutztage, Tagungsband 8, S. 202-209.
    www.lfu.bayern.de (11 mb)
  • Miller, R., Kasel, H., Sauer, S. & T. Vorderbrügge (2014): Ableitung bodenkundlicher Kennwerte aus dem Grünlandschätzungsrahmen. Berichte der Deutschen Bodenkund-
    lichen Gesellschaft. In: Vortrags- und Exkursionstagung zur Bodenschätzung 2014, 24.09.-26.09.2014, Frankfurt am Main.
    http://eprints.dbges.de (590 kb)
  • Sauer, S., Miller, R., Friedrich, K. & T. Vorderbrügge (2014): Validierung von Karten der Bodenfunktionsbewertung in Hessen und Rheinland-Pfalz. Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft. In: Vortrags- und Exkursionstagung zur Bodenschätzung 2014, 24.09.-26.09.2014, Frankfurt am Main.
    http://eprints.dbges.de (1,9 mb)
  • Miller, R. (2013): Bodenschutz in der Bauleitplanung. – Methodendokumentation zur Arbeitshilfe: Bodenfunktionsbewertung für die Bauleitplanung auf Basis der Bodenflä-
    chendaten 1:5.000 landwirtschaftliche Nutzfläche (BFD5L). Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, 14 S.
    https://umweltministerium.hessen.de (925 kb)
  • Miller, R. & Th. Vorderbrügge (2013): Multifunktionale Bodenbewertung in Hessen und Rheinland-Pfalz auf Basis der Bodenflächendaten 1:5.000 für die landwirtschaftliche Nutzfläche (BFD5L). Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft.
    http://eprints.dbges.de (1,2 mb)
  • Miller, R., Peter, M. & A. Fluck (2012): Kooperation und nachhaltige Maßnahmen zum Schutz vor Bodenerosion – Ein Praxisbeispiel aus der Wetterau. Bodenschutz 1/12, 11-15.
  • Peter, M., Miller, R., Herrchen, D. & T. Gottwald (2011): Bodenschutz in der Bauleitplanung. - Arbeitshilfe zur Berücksichtigung von Bodenschutzbelangen in der Abwägung und der Umweltprüfung nach BauGB in Hessen. Im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. https://umweltministerium.hessen.de (pdf 6,8 mb) und kommentierte Prüfkataloge unter https://umweltministerium.hessen.de (pdf 2,2 mb)
  • Peter, M., Miller, R. & A. Fluck (2011): Erfolgreiche Kooperation in der Wetterau. Landwirte, Verwaltung und Beratung optimieren den Erosionsschutz. - Landwirtschaftliches Wochenblatt (LW) Hessen-Rheinland-Pfalz 17/2011, 18-20.
  • Friedrich, K. & R. Miller (2010): Aspekte der Qualitätssicherung bei der Auswertung von Bodenschätzungsdaten für die angewandte Standortbewertung in Hessen. - Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft.
    http://eprints.dbges.de (pdf 430 kb)
  • Faensen-Thiebes, A., Kunzmann, G., Miller, R., Peter, M. & J. Schittenhelm (2009): Leitfaden für die kommunale Praxis zum Bodenschutz in der Umweltprüfung nach BauGB. - Bodenschutz 2/09, 42-46.
  • Faensen-Thiebes, A., Kunzmann, G., Miller, R., Peter, M. & J. Schittenhelm (2009): Bodenschutz in der Bauleitplanung - Ein Leitfaden für die Umweltprüfung. - PlanerIn 3/09, 29-30.
  • Peter, M., Miller, R., Kunzmann, G. & J. Schittenhelm (2009): Bodenschutz in der Umweltprüfung nach BauGB. - Leitfaden für die Praxis der Bodenschutzbehörden in der Bauleitplanung. - In: Rosenkranz, D., Bachmann, G., König, W & G. Einsele (HRSG.): Bodenschutz. Ergänzbares Handbuch der Maßnahmen und Empfehlungen für Schutz, Pflege und Sanierung von Böden, Landschaft und Grundwasser. 3. Band, 48. Lfg., Sept. 2009, 9011, 1-102.
  • Peter, M., Miller, R., Kunzmann, G. & J. Schittenhelm (2009): Bodenschutz in der Umweltprüfung nach BauGB. - Leitfaden für die Praxis der Bodenschutzbehörden in der Bauleitplanung. LABO-Projekt B 1.06, Länderfinanzierungsprogramm Wasser, Boden und Abfall 2006. Im Auftrag der Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Bodenschutz (LABO).
    www.labo-deutschland.de (pdf 1,0 mb) oder www.berlin.de (pdf 2,1 mb)
  • Friedrich, K., Goldschmitt, M., Krzyzanowski, J., Miller, R., Peter, M., Sauer, S., Schmanke, M. & Th. Vorderbrügge (2008): Großmaßstäbige Bodeninformationen für Hessen und Rheinland-Pfalz. - Auswertung von Bodenschätzungsdaten zur Ableitung von Bodenfunktionen und -eigenschaften. Herausgegeben vom Hessischen Landesamt für Umwelt und Geologie & Landesamt für Geologie und Bergbau Rheinland-Pfalz.
    www.hlug.de oder www.lgb-rlp.de


© 2018  Ingenieurbüro Schnittstelle Boden  ·  Dr. Matthias Peter  ·  Belsgasse 13
D-61239 Ober-Mörlen  ·  Telefon: +49-(0)6002-99250-0  ·  Fax: +49-(0)6002-99250-29
 ·  Impressum  ·  Datenschutz